Giftige Zimmerpflanzen

 

das ist eine Liste mit Zimmerpflanzen,

die für Katzen sehr gefährlich werden können


 

sehr stark giftig:
Vergiftungen schon mit kleinen Mengen könnten tödlich enden -  sofort zum Tierarzt (auch außerhalb der Praxiszeiten - Tiernotrufnummern)!
stark giftig:
starke Vergiftung auch bei kleinen Mengen - sofortige Experten-Hilfe notwendig
giftig:
abhängig von der Dosis - leicht bis schwer giftige Pflanzen

 

Adlerfarn

 

Blutiger Durchfall, Blut im Urin, Muskelzuckungen, motorische Störungen,

Krämpfe, allergische Reaktionen

Agave

 

Krämpfe, schwere Magen- und Darmentzündungen

 

 

Aloe, Bitterschopf

 

Blutiger Durchfall, übermäßige Harnausscheidung.

 

 

Alpenveilchen, Zyklame
(vor allem Knollen)

 

Erbrechen, Durchfall, Kolik, Atemlähmung, Kreislaufstörungen, bleiches Aussehen, speziell in den Hautfalten, Mundwinkeln und den Augenliedern, Gelbsucht

 

Amaryllis,
Ritterstern (besonders die Zwiebel)

Erbrechen, Durchfall, Kolik, Herzrhythmusstörungen, Ataxie, Krämpfe, Zittern, Bradykardie, Hypotonie

 

Anthurium,
Flamingoblume
(vor allem junge Blätter)

Speicheln, Durchfall, Erbrechen, Blutungen (Magen-Darm-Trakt, Gebärmutter, Zahnfleisch), erschwertes Atmen, Schluckbeschwerden

 

Azalee

 

Azalee.jpg (27981 Byte)

Giftig sind die Blätter und Blüten. Symptome: Durchfall, Erbrechen, Krämpfe, langsames und angestrengtes Atmen, Obstipation, schwacher Puls, Speicheln, Zittern, Tod durch Atemlähmung

Baumfreund, Philodendron

 

Unruhe, Opisthotonus, Hyperthermie, Zittern, Nierenschädigung

 

Begonie
(vor allem Wurzeln)

Erbrechen, Durchfall (nach Aufnahme blutiger Durchfall

 

Belladonnalilie

 

Erbrechen, Durchfall, Kolik, gestörte Bewegungsabläufe, Krämpfe, Herzrhythmusstörungen, niedriger Blutdruck, langsamer Herzschlag, Zittern

 

Buntnessel

(Coleus blumei)

 

 

Giftige Pflanzenteile:
Blätter und Wurzeln. Nach Verzehr giftiger Pflanzenbestandteile kann es zu Magen-Darm-Beschwerden mit Übelkeit, Brechreiz und Durchfall kommen.
Hautkontakt führt möglicherweise zu Rötung und Juckreiz .

Buntwurz

(Kaladie, Caladium bicolur)

Giftig für alle Hautiere!

Speicheln, Durchfall, Erbrechen, erschwertes Atmen, Blutungen (Zahnfleisch, Magen-Darm, Gebärmutter)

Calla, Kalla, Aronkelch

 

Übelkeit, Erbrechen, Brennen im Mund sowie Magen- und Darmbeschwerden. Blätter und Wurzeln können äußerlich entzündlich auf die Haut wirken und Blasen verursachen

 

Dieffenbachie
(auch Giesswasser
und Tropfen an Blättern)

 

Giftig für alle Haustiere

Erbrechen, Durchfall, Kolik, erschwertes Atmen, Inkoordination, Apathie, Körperschwäche, Herzrhythmusstörungen, Veränderungen der Augen

Efeu (Garten und Zimmerpflanze)

 

Erbrechen, Durchfall, Speicheln, Krämpfe, Lähmungen, Erregung

 

Efeutute, Buntes Herzblatt

 

Speicheln, Durchfall, Erbrechen, Magen-Darm-Blutungen, erschwertes Atmen, Schluckbeschwerden, Blutungen des Zahnfleisches

 

Einblatt
(Blätter und Stiele)

 

Speicheln, Durchfall, Erbrechen, Blutungen (Magen-Darm, Gebärmutter, Zahnfleisch), erschwertes Atmen, Schluckbeschwerden

 

Flammendes Käthchen
(Blätter und Stängel)

Erschwertes Atmen

 

 

Fensterblatt (Monstera)

 

Durchfall, Erbrechen, Blutungen, erschwertes Atmen, Schluckbeschwerden, Zahnfleischbluten

 

Hyazinthe

 

1Hyazinthe.jpg (33253 Byte)

Giftig alle Teile

Choleraartiger Durchfall, Erbrechen, Kreislaufkollaps, Tod durch Atemlähmung

 

Kalla

 

1Kalla.jpg (24453 Byte)

alle Teile giftig bei Berührung - Hautentzündung,  Durchfall, Erbrechen, Herzrhythmusstörung Krämpfe, Lippenentzündung, Tod durch Lähmung des Zentralnervensystems

 

Klivie, Riemenblatt

 

Speicheln, Erbrechen, Durchfall, bei größerer Dosis zentrale Lähmung

 

Kolbenfaden

 

Speicheln, Durchfall, Erbrechen, erschwertes Atmen, Krämpfe, Koordinationsstörungen, niedriger Blutdruck, Herzrhythmusstörungen

 

Korallenbäumchen, Korallenkirsche, (besonders Beeren)

Erbrechen, Durchfall, Kolik, Tod durch Atemlähmung

 

Lilie

 

1Lilie.jpg (52996 Byte)

Giftig Teile, choleraartiger Durchfall, Erbrechen, Kreislaufkollaps, Tod durch Atemlähmung

 

Maiglöckchen

 

Erbrechen, Durchfall, Herzrhythmusstörungen, niedrige Herzfrequenz, Krämpfe, erschwertes Atmen, Schlaflosigkeit

 

Mistel

 

Magen-Darm-Störungen, Muskelzuckungen, übermäßige Harnausscheidung, Augenpupillen-Erweiterung, Allergien

 

Narzisse, Osterglocke

 

Übelkeit und Erbrechen, Schweißausbrüche und Durchfall, Lähmungen, Kollaps

 

Oleander, Rosenlorbeer

 

Erbrechen, Kolik, Durchfall, Herzrhythmusstörungen, schnelle Atmung, kalte Extremitäten, Erweiterung der Augenpupille

 

Philodendron, Baumfreund

(Blätter)

Brennen im Mund, Anschwellen der Schleimhäute, Übelkeit, Erbrechen, Magen- Darmbeschwerden, Durchfall, Erregung, Krämpfe

 

Prachtlilie

(Gloriosa)

 

Grosses Bild

Kolik, Salivation, Apathie, schwankender Gang, Zähneknirschen, Erbrechen, Durchfall, Kreislaufstörungen bis Kollaps, Paralyse; Tod kann nach 1-3 (bis 7) Tage  durch Atemlähmung eintreten

Primel,
Becherprimel

 

Reizungen und Entzündungen der Haut

 

 

Purpurtute
(Stiele, Blätter)

 

Speicheln, Durchfall, Erbrechen, Blutungen (Zahnfleisch, Magen-Darm, Uterus), Dyspnoe und Schluckbeschwerden

 

Ritterstern

 

Ritterstern

Erbrechen, Durchfall, Kolik, Herzrhythmusstörungen, Krämpfe, Zittern

 

 

Schneeglöckchen

 

Erbrechen, Durchfall, verengte Pupillen, Schweißausbrüche, Benommenheit, Lähmungserscheinungen

 

Stechpalme, Christdorn, Stachelpalme

 

Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schläfrigkeit

 

 

Tulpe

 

Speicheln, Erbrechen, Kolik

 

 

Weihnachtsstern

 

mehrmaliges Erbrechen, hoher Puls, erhöhte Körpertemperatur, Apathie, Ataxie, verzögerte Reflexe, Mydriasis, Salivation

 

Wunderbaum
(Rizinusbaum -Samen)

Kolik, Schwäche, Konvulsionen, Koma, Multiorganversagen, Kreislaufkollaps

 

Wunderstrauch, Kroton

 

Speicheln, Erbrechen, Durchfall, Veränderungen der Maulschleimhaut

 

Wurmfarn,
Gemeiner

 

Erbrechen, Durchfall (evt. blutig) oder Obstipation, unsicherer, taumelnder Gang, Mydriasis und Blindheit, progressive Körperschwäche bis zur allgemeinen Lähmung

 

 Quellen.:  Wikipedia; Giftzentrale der  Uni Bonn; www.botanikus.de